Rasenmäher Racing im AMSC Lüdinghausen
 
  Home
  Anmeldung zum Rennen 2018
  Das Rennen 2018
  Fotos
  Gästebuch
  Pressecenter
  Sponsoren & Partner
  Kontakt
  Termine
  SpeedReport
  --- Login ---
  Mähwerk TV
  Das Rennen 2012
  Das Rennen 2013
  Das Rennen 2014
  => Sportliches u. Technisches Reglement
  => Starterliste 2014
  => Vereinsmeisterschaft
  => Infos für Teilnehmer
  => Besucherinformationen
  => Zeitplan
  Impressum
  Datenschutz
Vereinsmeisterschaft
Rasenmäher-Vereinsmeisterschaft

Liebe Vereine aus Lüdinghausen (und Umgebung),

seit 2012 veranstalten wir als Verein in Lüdinghausen das Rasenmäherrennen.
Dieses ist immer ein Lauf zur Deutschen Meisterschaft der Renntrecker. Dieses soll auch so bleiben. Dieser Sport hat sich rasant weiterentwickelt.
Parallel dazu möchten wir dem Ursprung dieses günstigen Motorsports wieder eine
Plattform geben.

Die Vereinskultur unserer Region ist vielfältig und die dort geleistete Arbeit
und der jeweilige Vereinszweck sind kaum messbar oder zu vergleichen.
Um Vereine der unterschiedlichsten Betätigungsfelder die Möglichkeit zu geben
sich mal auf einem anderen Wege mit Vereinen zu vergleichen, möchten wir die
Vereinsmeisterschaft für Rasenmäher ins Leben rufen.
Das bietet die Chance einmal anders das Thema Teamarbeit anzugehen und somit
aber auch auf sich aufmerksam zu machen und zu präsentieren.
So möchten wir allen teilnehmenden Vereinen die Möglichkeit geben, abseits der
Strecke einen Infostand aufzubauen und die eigene Arbeit zu zeigen, was auch zur
Mitgliederwerbung dienen kann.
Dieses ist in Hinblick auf den Nachwuchs bei immer größer werdender Konkurrenz
bei der Freizeitgestaltung immer wichtiger.
So könnte diese Veranstaltung im Rahmen des Meisterschaftslaufs auch als
Vereins-Messe verstanden werden und bei dem ein oder anderen gut genutzt werden.
- Vereine zeigen sich gesammelt der Bevölkerung und werben um Mitglieder! Seid Ihr dabei?

Bei den technischen Fragen können unsere Mitglieder schon beim Aufbau der
"Boliden" unterstützend zur Seite stehen!
Besorgt Euch einen alten Rasenmäher-Traktor und los geht's! Ein abgespecktes
technisches Reglement soll helfen mit geringstem Aufwand ein Renngerät
aufzubauen. Möglich ist schon die Teilnahme mit einem Trecker, der nicht breiter
als 1,20 m ist, das Mähwerk entfernt wurde, ein Notausschalter und ein Seiteneinfahrschutz verbaut werden.
Die Bremse sollte der Höchstgeschwindigkeit entsprechend angepasst sein.

Das Rennen soll dieses Mal am 13.09.2014 stattfinden.


Für weitere Fragen zur Technik oder den Präsentationsmöglichkeiten des Vereins
stehen wir gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme!






Die Fahrer der Vereinsmeisterschaft fahren in einer eigenen Klasse! (Klasse VRT (Vereins-Renn-Trecker)

Das sportliche Reglement ist identisch mit dem der anderen Klassen.
Das Startgeld beträgt je Trecker 20,- EUR. Jeder Rasenmähertrecker erhält für die elektronische Zeitnahme für das Qualifying und die Rennen einen Leih-Transponder.
Jeder Fahrer muss einen gesonderten Haftungsausschluß unterzeichnen. Bei Minderjährigen hat dieses durch einen Erziehungsberechtigten zu erfolgen.
Die Teilnahme an der Veranstaltung abseits der Strecke muß auf eigene Gefahr erfolgen oder über Eure Vereins-Versicherung abgedeckt sein. Der Rasenmäher-Racing Lüdinghausen e.V. kann hierfür keine Haftung übernehmen, gleichwohl eine Veranstaltungshaftpflicht abgeschlossen wird, die die Zuschauer mit einschließt.
Das technische Reglement der VRT findet Ihr hier:




Technische Voraussetzung für die Teilnahme an der Vereinsmeisterschaft für Renn-Rasenmäher_

 

Das Renngerät:

 

ü     Handelsüblicher Aufsitzmäher mit max. 15 PS

ü     Das Mähwerk muss abgebaut sein!

ü     Das Chassis so wie die Anbauteile wie Motorhaube und Kotflügel müssen erhalten bleiben, dürfen bzw. sollten aber verstärkt werden.

ü     Der Motor muss ein originaler Rasenmähermotor sein und darf nicht mehr als 15PS haben

ü     Das Ändern der Riemenscheibe, um eine höhere Geschwindigkeit erreichen zu können, ist erlaubt

ü     Die originale Hinterachse mit Differential muss verbaut bleiben.

ü     Die maximale Breite des Renners darf 1,20m über alles nicht überschreiten, empfehlenswert ist 1,00m

ü     Es muss eine funktionierende Bremse für den gesamten Verlauf des Rennens vorhanden sein!!

ü     Es muss ein Notausschalter verbaut sein. Empfohlen wird eine Abreißleine wie die eines Jetski oder Skidoo.


Weitere Modifizierungs-Tips findet Ihr hier: http://erwm.de/index.php/bauanleitung-fur-einen-renntrecker/



Die WN berichtete: http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/Luedinghausen/Rasenmaeher-Racing-laedt-zu-Vereinsmeisterschaft-ein-Formel-1-der-Maeh-Traktoren

 
   
Countdown  
   
Bisher 94215 Besucher (273570 Hits) Besucher